Klavierunterricht Hannover und Ronnenberg

Bestimmungs- und Ausdruckscoaching

 

 

Hallo,

mein Name ist Nele Zeidler und ich möchte Dich mit www.klavier-kreativ.de dazu inspirieren, den Schatz deiner Kreativität zu entdecken und zum Ausdruck zu bringen!

In uns allen, egal ob "Groß oder Klein", gibt es diese Quelle der Begeisterung und Freude, aus der wir schöpfen können und die es uns ermöglicht, über uns selbst hinaus zu wachsen.

 

Dafür schreibe ich in meinem Blog rund um die Themen Klavier spielen, Kreativität, Wie du dich selbst authentisch zum Ausdruck bringst, Sanftes Marketing uvm. (einfach unten auf dieser Seite zu finden).

 

 

Auf meiner "Klavierinsel" biete den ganzheitlichen Klavierunterricht für Kinder und für Erwachsene an. Klavier spielen kann uns dabei helfen, in Einklang mit uns selbst zu kommen und unsere wirklichen Fähigkeiten zum Vorschein zu bringen! Ich unterrichte sowohl in Hannover als auch in Ronnenberg-Empelde.

 

Für alle diejenigen, die ihre tiefen Potentiale im kreativen und beruflichen Bereich entdecken und entwickeln möchten, habe ich mein Bestimmungs- und Ausdruckscoaching entwickelt. Denn in jedem von uns leuchtet der Stern unserer Berufung...

 

Alles Liebe!

Nele Zeidler 

 

 


3 entspannte Tipps für dein Seelen-Business

Möchtest du ein Seelen-Business, das dir rundherum Freude macht, weil es dich nicht auspowert?

Wünschst du dir einen Weg, gelassener und entspannter deine Ziele umzusetzen?

In meinem Video habe ich heute drei wirklich entspannte Tipps für dich, die du ganz leicht in deinem Seelen-Business umsetzen kannst!

mehr lesen 1 Kommentare

4 Tipps, um effektiv Klavier zu üben. Teil IV: Lass dich unterstützen!

Lass dich unterstützen - am letzten Tag unseres Wanderurlaubs, in dem die 4 Tipps um effektiv Klavier zu üben entstanden sind, ist mir diese Erkenntnis noch einmal ganz deutlich geworden. 

 

Und das kam so: wir hatten eine Wanderung geplant, die zwar recht lang war, uns aber auf der Karte unkompliziert erschien, was den Verlauf der Wegstrecke betraf. Als wir dann etwa die Hälfte des Weges zurück gelegt hatten, stellte sich mir ein nicht unerhebliches Problem: ich kam einfach nicht weiter!

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

4 Tipps um effektiv Klavier zu üben. Teil III: Mit der Erde verbinden

Die Idee zu dieser Blog-Serie „Erfolgreich Klavier üben“ ist mir ja in meinem Wanderurlaub gekommen, als ich feststellte, dass Wandern und Klavierüben eigentlich eine Menge gemeinsam haben. Nach Teil I "Sich die Kräfte richtig einteilen" und Teil II "Dran bleiben"  geht es heute um das Thema „Mit der Erde verbinden“.

 

Beim Wandern ist mir aufgefallen, dass ich umso leichter voran kam, je mehr ich meine Verbindung zum Boden spüren konnte. Anstatt dass das Gehen anstrengend und ermüdend wurde, fühlte ich mich vom Boden „unterstützt“, ja irgendwie geradezu „getragen“.

 

Doch wie ist das beim Klavierspielen? Denn schließlich tun die Hauptarbeit die Hände und Finger, und nicht die Füße – oder?

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

4 Tipps, um effektiv Klavier zu üben. Teil II: Dran bleiben

Heute geht es um einer weitere Zutat, die für erfolgreiches Klavierlernen unentbehrlich ist. Im ersten Teil ging es ja darum, sich die Kräfte richtig einzuteilen. Vielleicht erscheint es dir so, als hätte das gar nicht so viel mit dem Klavier zu tun – schließlich taucht hier nichts auf, was Musik, Noten lernen oder Spieltechnik zum Thema hätte.

 

Dabei ist „Dranbleiben“ wirklich etwas, das über Erfolg und Mißerfolg beim Klavierlernen entscheidet, und das auf jedem Level!

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

4 Tipps um effektiv Klavier zu üben. Teil I: Sich die Kräfte richtig einteilen

Witzigerweise kam mir die Idee für diese 4 Tipps in meinem Wanderurlaub. Ich ging so fröhlich vor mich hin, als ich plötzlich dachte: Mönsch, Wandern ist doch wie Klavierspielen, irgendwie...

Nur wie genau? Welche Dinge spielen beim Wandern genauso eine Rolle wie beim Klavier üben?

Da kam ich auf diese 4 Grundregeln, die für beides wichtig sind.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Dein Herzensprojekt verwirklichen - Herausforderungen meistern

Wenn du dem Weg deines Herzens folgst, dann tust du das, weil dein Herz dich ruft.

Weil du deiner tiefen Bestimmung folgst, die dich dahin führt, wo du dein höchstes Potential entfalten kannst.

Weil es dich dahin führt, wo du andere Menschen am besten unterstützen kannst.

Doch auf diesem Weg stellen sich dir auch Herausforderungen.

Und wenn du selbst das Gefühl kennst, manchmal vielleicht unsicher zu sein oder wenn du dich fragst, ob du den richtigen Weg gehst, dann kann dir mein Video vielleicht einen Schritt weiter helfen!

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Die Grenzen deines Ausdrucks sprengen

Möchtest du endlich über die Grenzen deines Selbstausdrucks hinaus wachsen?

 

Nervt es dich, immer das Gefühl zu haben, da steckt etwas in dir,  aber du bekommst es einfach nicht "rüber"?

 

Heute erzähle ich dir, durch welchen tiefgreifenden Veränderungsprozess ich letztens gegangen bin...

und wie du selbst ohne "Tricks" und "Hilfsmittel" deine Grenzen überschreitest.

mehr lesen 0 Kommentare

Wie du deine Ausdruckskraft ins Fließen bringst

 

Stell dir vor: du hast ein paar Stunden Zeit, um dich deinem Projekt zu widmen, deiner Musik, deinem Blog oder was auch immer. Du setzt dich hin, hast die besten Vorsätze. Und dann?

Nichts.

Nichts außer krampfigen Gedanken.

Oder schlechtem Gewissen.

Oder dem Gefühl, mal wieder versagt zu haben.

Nein – das wollen wir wirklich nicht mehr, oder?!

Aber wie kannst du wieder richtig in Fluss kommen, so dass deine Ideen sprudeln und du die Dinge mit Leichtigkeit umsetzen kannst?

 

Das Problem in solchen Momenten ist, dass unsere Verbindung zu unserem Projekt nicht wirklich da ist. Wir sind in unserem Gedanken, in unserem mentalen Vorstellungen. Aber wir sind nicht wirklich mit unserem Projekt verbunden.

 

Diese Verbindung schaffen wir auch nicht, indem wir immer weiter nachgrübeln und unseren Vorstellungen folgen, wie es eigentlich sein sollte. Wie wir EIGENTLICH klingen sollten, was wir EIGENTLICH zu Papier bringen sollten.

Diese Verbindung schaffen wir nur dadurch, dass wir unser Projekt FÜHLEN. Indem wir eine wirkliche, eine echte Verbindung zu ihm aufbauen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

BEziehung statt ERziehung - wie Lernen gelingt und erfüllt

Was ist es, was Lernen erfüllend macht?

Das ist eine Frage, die mich immer wieder intensiv beschäftigt.

 

Wir leben in einer Zeit, in der beinahe jede Information mit einem Mausklick gefunden werden kann. Wir leben in einer Zeit, in welcher es scheinbar ganz wichtig ist, in bestimmte Vorgaben zu passen: die Vorgaben der Schule oder die Vorgaben eines späteren Arbeitsgebers.

 

Doch wir können uns alle ehrlich fragen: Was ist es, was für uns Lernen erfüllend und bereichernd macht? So dass wir uns danach glücklich und zufrieden fühlen? So dass wir unser Potential als Menschen entfalten können?

 

Ich habe etwas entdeckt, auf das es wirklich ankommt. Und das hat erstmal gar nichts mit dem zu tun, was ich in meinem Pädagogik-Studium gelernt hätte. Nein, ich habe das heraus gefunden, indem ich mit meinen Schülern zusammen gelernt habe, oder besser: VON ihnen gelernt habe.

Denn sie haben mir den Weg gezeigt...

 

mehr lesen 0 Kommentare

Musik jenseits der Worte

Das Tolle an Musik ist ja, dass sie Dinge zum Ausdruck bringen kann, für die man sonst keine Worte hat.

"Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an." Diesen Satz hat wohlgemerkt nicht ein Musiker verfasst, sondern der romantische Schriftsteller E.T.A. Hoffmann.

Wie wahr, wie wahr, damals wie heute.

Neulich wurde ich gefragt, ob ich für die Konfirmanden in der Kirchengemeinde, in der ich zwei Mal die Woche unterrichte, die Abendandacht spielen könne. Ich sagte begeistert zu, schließlich sind unter den Konfis drei meiner langjährigen Schülerinnen.

Und dann überlegte ich, was ich spielen könnte.

Schnell wurde mir klar, dass es nicht "irgendwas" sein durfte, denn schließlich habe ich über die vielen Jahre, NEUN an der Zahl, die die Mädchen jetzt bei mir zur Klavierstunde kommen, eine enge Beziehung zu ihnen aufgebaut.

Ich merkte: Ich möchte ihnen gerne auf musikalischem Wege etwas mitgeben. Etwas, das mir viel bedeutet....

 

mehr lesen 0 Kommentare

Raus aus dem Stress, rein in dein erfülltes Leben!

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber mir kommt es so vor, dass eigentlich JEDER, mit dem ich zur Zeit spreche, unter Stress in irgendeiner Form leidet.

Sei es im Job, sei es das Phänomen, dass keine Zeit mehr da ist, sei es das, was die Kinder in der Schule erleben.

 

Wie ist das bei dir?

Sehnst du dich auch nach mehr innerer Ruhe und Ausgeglichenheit?

Was tust du, um deine innere Ruhe in stressigen Zeiten wieder zu finden?

Hast du auch manchmal das Gefühl, der Stress nimmt überhand und es bleibt gar kein Platz mehr, um das Leben zu genießen?

 

Doch was erzeugt den Stress - oder besser gesagt: Wie erzeugen wir SELBST den Stress - und was können wir dagegen tun?

 So wie du auf die "Datenautobahn Stress" in deinem Kopf abbiegen kannst, kannst du nämlich auch den neuen Weg einschlagen, der dich woanders hinführt: in deine innere Ruhe und Ausgeglichenheit, in ein erfülltes, freudvolles, glückliches Leben!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sensibel und trotzdem erfolgreich - wie du deine Schwächen zu deinen Stärken machst

Denkst du manchmal, du bist zu sensibel oder zu feinfühlig, um erfolgreich sein zu können?

Hast du das Gefühl, in dieser Welt "tough" sein zu müssen, um voran zu kommen und deine Ziele zu erreichen?

 

Unsere Welt erscheint manchmal zu rauh und kalt, und wir haben den Eindruck, dass unsere spielerischen, kreativen, träumerischen Anteile keinen Raum darin finden. Dabei sind gerade diese Anteile so wichtig!

 

Denn sie bringen eine Balance in die Welt, die wir alle so dringend benötigen: die Balance zwischen dem innen und außen, zwischen der Fantasie, der Vision und der konkreten Umsetzung.

 

Doch wie können wir unsere Fähigkeiten einbringen, ohne uns dabei zu verletzen oder zu überfordern?

Wie können wir sensibel sein - und trotzdem mutig? Einfühlsam - und trotzdem zielstrebig und erfolgreich?

 

mehr lesen 1 Kommentare

Musik, die berührt - wie du deine innere Mitte findest und bei dir selbst ankommst

Musik kann dich in der Kürze eines Augenzwinkerns ganz woanders hinführen. Und zwar an einen sehr kostbaren Ort.

 

Musik kann dich zu dir selbst hinführen.

Und oh, wie oft sind wir nicht wirklich bei uns! Wie oft sind wir in Gedanken bei der Erledigung unserer Aufgaben, bei anderen Menschen, oder dabei, uns selbst gerade mal wieder sehr kritisch zu betrachten... ;-)

 

Einige Zeit war ich mit mir nicht im Reinen: klar, ich bin Musikerin, Pianistin, und ich liebe die Musik. Aber: braucht die Welt auch noch meine Aufnahmen? Braucht die Welt mich als Pianistin?

 

Mein Kopf immer wieder: "Mach doch lieber was anderes". Und das wäre auch gar nicht schlimm, denn es gibt viele viele Dinge, die ich gerne tue und an denen ich viel Freude habe.

 

Allerdings....irgendwann machte sich in mir so ein Gefühl bemerkbar. Und hmmmm, Gefühle sind eine seeehr interessante Sache. Gefühle sind nämlich weitaus ehrlicher als unsere Gedanken...Gefühle zeigen uns, wo es für uns lang geht. Was für uns "wahrhaftig" ist, selbst wenn uns der Verstand etwas anderes erzählt.

 

Und dieses Gefühl sagte mir: Klavier spielen kann etwas, das können alle Worte dieser Welt nicht...

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wieder in deine Kraft kommen

Manchmal fühlst du dich wie ausgebrannt. Als hättest du keine Energie mehr für dein Leben. Als wäre alle Freude verschwunden.

 

Wir leben in einer besonderen Zeit. Ich nenne sie gerne "Transformationszeit". Vieles in unserem Leben beginnt sich zu verändern. Was früher stimmig war, passt plötzlich nicht mehr.

So ist es oft auch mit unseren Lebensbedingungen.  Das, was uns einmal Freude bereitet hat, wird heute vielleicht zu einer Belastung.

 

Ich möchte dir einen einfachen Weg zeigen, wie du dich in jedem Augenblick wieder mit deiner ursprünglichen Lebenskraft verbinden kannst. Das hilft dir dabei, wieder die Freude und Leichtigkeit in dein Leben zurück kehren zu lassen. Denn eigentlich möchte unser Leben uns genau dazu einladen: in die Freude und in unsere ganz persönliche Kraft zu kommen....

 

mehr lesen 0 Kommentare

Erfolgreich üben 1: Entspannt anfangen um in deine Ausdruckskraft zu kommen

Alle Musiker kennen das: Du hast dir ein Übeziel gesteckt und nimmst vieles auf dich, um das auch zu erreichen.

 

Ich habe gemerkt, dass unsere Ausdruckskraft sich dann am erfolgreichsten entfaltet, wenn wir lernen, ein Gleichgewicht zu finden zwischen der Anspannung, die wir brauchen, um Musik zu machen, und einer innerlichen wie äußeren Entspannung.

 

In meinem Video zeige dir eine Einspielübung, die dich dahin führt, im Körper einen optimalen Muskeltonus entstehen zu lassen. Dieses Grundgefühl kannst du dann für dein Üben nutzen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Musik ist mehr als das, was du hörst: Die Percussionistin Evelyn Glennie

Auf der Bühne steht eine Frau am Schlagzeug - ohne Schuhe. Das ist vielleicht das einzig Ungewöhnliche, was einem zunächst an Evelyn Glennie auffallen mag.

 

Sie ist eine erfolgreiche Percussionistin, die bereits mit den namhaftesten Orchestern in der Welt zusammen gespielt hat.

Und: sie ist taub.

 

Wie das geht?

Evelyn Glennie hört die Musik nicht.

Aber sie FÜHLT sie...



mehr lesen 4 Kommentare

Blog schreiben - wie du deine Leser garantiert langweilst...und wie du sie begeisterst

Es gibt Blogartikel, die sprechen uns sofort an.

Und es gibt Blogartikel, die sind vor allem eins: laaaangweilig.

Das liegt oftmals gar nicht daran, ob der Schreiber die "Regeln" für einen guten Blogartikel befolgt oder nicht. Es liegt meiner Meinung nach an etwas anderem. Etwas, das mit "Regeln" gar nichts zu tun hat. Etwas, das vor allem Spaß macht. Ja, tatsächlich!

 

Was das ist, das möchte ich mir heute mit dir zusammen anschauen. Und auch, wie du deinen Blogartikel so schreiben kannst, das bei deinen Lesern der Funke überspringt.

 

mehr lesen 3 Kommentare

Wenn die Berufung zum Beruf wird: Mein "Seelen-Business" und ich

Eines ist klar: Es macht mir wahnsinnigen Spaß, jeden Tag Menschen dabei zu begleiten, sich mit ihrer Kreativität zu verbinden und diese zum Ausdruck zu bringen. Sei es, indem ich ihn zeige, wie sie auf ganzheitliche Weise mit Spaß Klavier spielen lernen können (so dass der „ganze“ Mensch daran beteiligt ist), oder indem ich sie in meinem Kreativcoaching dabei begleite, ihre Projekte und Träume tatsächlich in ihrem Leben zu verwirklichen.

 

Mein „Business“ hat sich verwandelt in den letzten Jahren: aus der greifbaren, leicht verständlichen Berufsbezeichnung „Klavierlehrerin“ hat sich so viel mehr entwickelt! Und das hängt damit zusammen, dass ich mich immer mehr mit meiner eigenen Kreativität verbunden habe.

 

Und die Kreativität folgt nicht vorgefertigten Berufsbezeichnungen, sondern ist ein tiefer, ursprünglicher Ausdruck unserer Persönlichkeit, oder – ich würde eigentlich gerne noch ein bisschen tiefer schürfen und sagen: ein Ausdruck unserer „Seele“.

 

mehr lesen 0 Kommentare

„Jugend musiziert“ und Co.: Musikalische Wettbewerbe und wie sie sich auf unsere Kreativität auswirken

In diesen Tagen treten wieder viele tausende junger Musiker in Deutschland beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ an, um ihr musikalisches Können unter Beweis zu stellen. Sie haben viel Arbeit, viel Zeit und viel Energie investiert, um hier teilzunehmen und sich mit der Konkurrenz der anderen Teilnehmer messen zu können.

 

Doch wie wirken sich musikalische Wettbewerbe eigentlich auf die Kreativität bei Jugendlichen aus? Wie reagiert das Gehirn genau auf die Konkurrenzsituation? Und welche Erfahrungen prägen das Gehirn dann für die weitere Entwicklung?

 

 

mehr lesen 6 Kommentare

Über die Grenzen hinaus- meine Einladung an dich für´s Neue Jahr

Neulich in der Klavierstundepassierte es: wir gingen einfach mal so richtig schön über alle Grenzen hinaus!

Wobei?

Wieso das mal wieder MEINE Kreativität beflügelt hat?

Und welche Einladung ich an dich für´s Neue Jahr habe?

 

Lies und sieh selbst. Heute gibt es mein erstes Musik-Video (natürlich mit selbst eingespielter Musik: Olafur Arnalds - Tomorrow´s Song)!

 

mehr lesen 0 Kommentare

"Still, still still" - Was passiert, wenn wir unsere Kreativität fließen lassen

mehr lesen 3 Kommentare

Was ist dir wichtig?

Neulich unterhielt ich mich mit einem Musiker-Kollegen auf einer Weihnachtsfeier. Und neben Keksen und Punsch wurde das Gespräch auf einmal sehr intensiv. Er fragte mich: "Nele, was ist dir eigentlich wichtig in deiner Arbeit? Worauf könntest du auf keinen Fall verzichten?"


Nun, eine gute Frage, um da mal wirklich drüber nachzudenken. Hast du dich das auch in der letzten Zeit mal gefragt? Was dir wirklich wichtig ist beim Musikmachen oder einem anderen Herzensprojekt? WARUM du das Ganze eigentlich machst?

 

mehr lesen 0 Kommentare

"Morgen kommt der Weihnachtsmann"-Boogie Tutorial Teil2

Und? Noch ein kleiner Weihnachts-Boogie gefällig?

Für alle, die in diesem Jahr mal keine Lust nur auf "normale" Weihnachtslieder haben, gibt es mein ultimatives "Morgen-kommt-der-Weihnachtsmann"-Boogie-Tutorial!

Heute auf dem Stundenplan: Was du alles mit der Melodie machen kannst, damit sie richtig schön ins Grooven kommt!

Viel Spaß - und: esst nicht zu viele Plätzchen, ja?

 

mehr lesen 0 Kommentare

Strohsterne basteln - wie du mal was "ganz anderes" machst und trotzdem ganz viel fürs Klavierspielen lernst

Neulich stubbste mich mein „Innerer Künstler“ an und sagte: „Hey, lass uns mal was anderes als Klavierspielen machen! Es ist doch Weihnachtszeit – ich möchte gerne Strohsterne basteln!“ -

„Och nö“, sagte ich erst einmal. Nach ein paar Tagen hatte er mich aber weich geklopft: ich besorgte mir Stroh und Holzperlen. Und eine Bastelanleitung. Und dann haben wir angefangen...


Wie wir auch beim Basteln ganz viel über unsere Kreativität lernen können, und warum ich meinem „Inneren Künstler“ mittlerweile sehr dankbar bin - auch wenn zunächst nicht alles so lief, wie ich mir das vorsgestellt hatte - das kannst du heute in meinem Blog nachlesen.


mehr lesen 2 Kommentare

"Morgen kommt der Weihnachtsmann"-Boogie Tutorial Teil 1

Hast du Lust, Weihnachtslieder mal anders zu spielen? Wie wäre es dieses Jahr mit einem "Morgen kommt der Weihnachtsmann"-Boogie?

In meinem Tutorial zeige ich dir, wie es ganz leicht geht!


So und jetzt wünsche ich dir damit ganz viel Spaß :-)





mehr lesen 2 Kommentare

Erfolgreich präsentieren im Video

Wenn wir Videos für unsere Herzensprojekte machen, wollen wir natürlich unsere Kunden auch erreichen.

Heute erzähle ich etwas darüber, wie du glaubwürdig rüberkommst. Denn ich denke, das ist eines der wichtigsten Dinge!

Wer möchte schon etwas bei jemandem kaufen, oder sich coachen lassen etc., wenn man das Gefühl hat, derjenige ist nicht "echt".

Wie du das in deinen Videos umsetzen kannst, darüber erfährst du hier mehr!


mehr lesen 0 Kommentare

Wieviel muss man eigentlich üben, um Klavier spielen zu lernen?

Wie viel muss man üben, um Klavier zu lernen?
Wie viel muss man üben, um Klavier zu lernen?

Das ist eine Frage, die mir häufig von Menschen gestellt wird, die Klavier lernen möchten. Viele finden das Klavier (zu Recht ;-)) ein tolles Instrument, scheuen sich aber manchmal vor dem großen Übeaufwand, den sie dann auf sich zukommen sehen.

 

Aber: Klavier lernen muss überhaupt nicht schwer sein! Deshalb möchte ich dir heute ein paar Tipps für dir richtige Einstellung geben und beschreibe, wie viel Übezeit du in etwa für dich einplanen kannst.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Erfolgreich arbeiten als Freiberufler oder Künstler - schaffe dir einen liebevollen Arbeitsalltag

Erfolgreich arbeiten als Freiberufler oder Künstler, contrastwerkstatt@fotolia.de
Erfolgreich arbeiten als Freiberufler oder Künstler, contrastwerkstatt@fotolia.de

Alle Selbstständigen, Künstler und Kreativen kennen das Problem: statt der klaren Arbeitsstrukturen, die eine 40-Stunden-Woche vorgibt, kann und muss ich mir meine Zeit selber einteilen.

Das klingt am Anfang erstmal toll, aber wenn es darum geht, den Alltag zu bewältigen und die anfallenden Aufgaben zu erledigen, dann stehen viele vor der gleichen Frage:

Wie teile ich mir meine Arbeitszeit sinnvoll ein, so dass sie mich unterstützt, mein Ziel zu erreichen?

 

Viele schwanken zwischen dem Gefühl der Überarbeitung und einer Antriebslosigkeit, die schließlich dazu führt, dass man nichts auf die Reihe kriegt.

 

Wie kommt das eigentlich...und was kann man dafür tun, dass man Arbeitsweisen entwickelt, die einen wirklich unterstützen und zum Ziel führen?

 

mehr lesen 0 Kommentare

Qualität der Stimme und des Klangs verbessern

Eine wohlklingende Stimme oder ein Instrumentalklang mit dem "gewissen Etwas" - das zieht deine Zuhörer in deinen Bann! Wie das geht, erkläre ich dir im Video Schritt für Schritt.


mehr lesen 0 Kommentare

Kreativ sein ohne Druck

Wer kennt das nicht: wir haben uns etwas vorgenommen, wollen ein Musikstück zuende üben oder den Blogbeitrag schreiben, der fällig ist – und anstatt dass wir damit weiter kommen schnürt sich uns der Hals zu, die Schultern verspannen sich oder wir beißen die Zähne zusammen. Wir spüren ganz viel Druck in uns, und mit unserem Projekt geht es keinen Schritt weiter.


Das ist der Zeitpunkt, an dem wir einen Moment inne halten und uns anzuschauen können: was verursacht diese kreative Blockade und wie kann ich sie auflösen? Das geht nämlich im Grunde ganz leicht und hilft viel mehr, als weiterhin die Zähne zusammen zu beißen....

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Schmerzen beim Klavier spielen vermeiden

Kennst du das? Beim Musik machen können schon mal Verspannungen und Schmerzen auftreten.

In meinem Video erzähle ich heute etwas darüber, wie du dein Körpergefühl stärken kannst und damit Schmerzen vermeidest.


Ich erzähle auch ganz viel von meinem eigenen Werdegang und wie ich darauf gekommen bin, dass die Wahrnehmung unseres  Körpers so wichtig dafür ist, dass wir am Instrument gesund bleiben und uns wohl fühlen....


mehr lesen 0 Kommentare